Sportosteopathie

Sportosteopathie

Sowohl bei Leistungs-, als auch bei Freizeitsportlern ist eine erhöhte Belastung des Organismus und der körpereigenen Systeme gegeben, dies kann sich in sportartspezifischen Verletzungen und Symptomen zeigen wie z.B. Achillodynie, Runners Knee, Schwimmerschulter oder ähnlichem.

Die Idee der Sportosteopathie als ergänzendes Konzept zur klassischen Osteopathie richtet sich nach den erhöhten Anforderungen und Belastungen der Systeme bei Sportlern.

Hierbei steht die Behandlung von Ursachen für sportartspezifische Verletzungen im Fokus, rehabilitativ als auch präventiv.